Überbetriebliche

Lehrausbildung

Ihr Sprungbrett in die Arbeitswelt

Gemäß § 30b BAG

Sie wissen noch nicht genau, was Sie beruflich machen wollen. Gleich einen Job annehmen, oder doch lieber eine Ausbildung machen – alles noch offen. Die Überbetriebliche Lehrausbildung nach dem Berufsausbildungsgesetz besteht aus zwei Phasen: Der Vorbereitungsphase und der Lehrgangsphase, bei der Sie bereits in einem Unternehmen praktisch arbeiten und die Berufsschule besuchen. In der Vorbereitungsphase erhalten Sie umfassende Informationen zu den Anforderungen an Arbeitnehmer/innen und Auszubildende und zu für Sie interessanten Berufsprofilen. Was macht Ihnen wirklich Freude und in welchen Situationen werden Sie gelobt, weil Sie etwas besonders gut gemacht haben? Wäre es nicht spannend, einen Beruf zu erlernen, bei dem Sie genau das lernen können, was Sie interessiert und Ihren Talenten und Stärken entspricht?

In der Berufsorientierung können Sie herausfinden, welche Berufe gut zu Ihnen und Ihren Interessen passen und welche Ausbildung erforderlich ist. Im Bewerbungsstudio prüfen wir Ihre Bewerbungsunterlagen und Sie erstellen mehrere Bewerbungs-sets für Ihre Wunschbereiche. Je nachdem für welchen Beruf Sie sich entscheiden, ist es sinnvoll zu überlegen, welche Bewerbungsstrategie den meisten Erfolg verspricht. In Simulationen können Sie außerdem die nötige Sicherheit für Bewerbungsgespräche trainieren, und sich auf mögliche Fragen der Personalverantwortlichen bestens vorbereiten. In Kurzpraktika bis maximal drei Tagen in einem Unternehmen gewinnen Sie einen ersten Einblick in die Praxis in Ihrem Wunschberuf. Vielleicht überzeugen Sie gleich so, dass Sie direkt die Zusage für eine Ausbildung in der Lehrgangsphase erhalten.

Durchführung und Finanzierung

Die Überbetriebliche Lehrausbildung wird im Auftrag und aus Mitteln des Arbeitsmarktservice Vorarlberg und des Landes Vorarlberg in Kooperation mit dem Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung FAB am Kursort Dornbirn durchgeführt.

Anmeldung

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung zum Seminar nur durch Ihre Beraterin oder Ihren Berater des Arbeitsmarktservice erfolgen kann. Sie erhalten rechtzeitig vor Kursbeginn eine Einladung mit den wichtigsten Informationen zum Start. Bitte bringen Sie die Zugangsdaten zu Ihrem eAMS Konto mit, damit gleich der Förderantrag für den Kursbesuch gestellt werden kann.

Seminardauer

Ihr Seminar dauert in der Vorbereitungsphase 10 Wochen und wird mit 24 Stunden pro Woche durchgeführt. Ergänzend werden Sie durch Coaching außerhalb der Seminarzeiten bei Ihrer Arbeitsuche begleitet.

Der Einstieg in die Lehrgangsphase nach der Vorbereitungsphase oder direkt ist nur möglich, wenn bereits ein Unternehmen für die Lehrausbildung gefunden wurde. Die Lehrgangsphase hat eine Dauer von 52 Wochen. Sie absolvieren 30 Stunden pro Woche in Ihrem Praxisbetrieb und 8 Stunden pro Woche Theorie bei uns. Sie besuchen außerdem die Berufsschule entsprechend Ihrem Lehrberuf und werden dafür von Ihrem Praxisbetrieb freigestellt.

Kurse in Dornbirn

Comino GmbH, Seminarzentrum Dornbirn
Am Kehlerpark 3 (OG 2) | 6850 Dornbirn

T +43 (0) 5572 – 31460 20
F +43 (0) 5572 – 31460 21

Ihr Kursort in Google Maps

Themen

Für einen guten Kursstart ist es wichtig, dass noch offene Fragen zu Ihrer Kursteilnahme geklärt werden, und die Organisation Ihres persönlichen Alltags geregelt ist. Direkt bei Seminarbeginn werden Sie bei unserer Informationsveranstaltung ausführlich zu den Rahmenbedingungen und Inhalten des Kurses informiert.

Ihre Vorteile

  • Fundierte berufliche Orientierung
  • Nachhaltige ausbildungsadäquate Berufsentscheidung
  • Entwicklung individueller Berufsperspektiven
  • Feststellung der persönlichen Leistungsschwerpunkte
  • Laufende Begleitung nach Lehrstellenantritt
  • Vermittlung von Schlüsselqualifikationen
  • Bessere Chancen durch Qualifizierung und soziales Lernen
  • Vermittlung in ein reguläres Lehr- oder Arbeitsverhältnis
  • Anrechnung der Lehrgangsdauer lt. BAG
  • Monatliche Beihilfe und Sozialversicherung
  • Fundierte berufliche Orientierung

Vorbereitungsphase

  • Kennenlernen und Klären der Erwartungen
  • Vorstellung der Kursthemen
  • Information und Förderansuchen
  • Schulung & Nutzung des eAMS
  • Erfolgreich kommunizieren
  • Konflikte erfolgreich bewältigen
  • Stärken und Schwächen erarbeiten
  • Kenntnisse und Interessen benennen
  • Soziale Fertigkeiten für die moderne Berufswelt
  • EDV – Grundschulung bei Bedarf
  • Berufliche Zukunft richtig planen
  • Bewerbungstraining/-strategien
  • Erstellung professioneller Bewerbungsunterlagen
  • Moderner Umgang mit Zeit
  • Passenden Lehrberuf wählen
  • Aktive Suche nach Praktikum- und Lehrstelle
  • Organisation der Berufsschule
  • Thema „Chancengleichheit“ und Kurzinfo „Arbeitsrecht“
  • Tipps und Tricks zur Eigenpräsentation

Lehrgangsphase

Theoretische Themen, praktische Ausbildung im Ausbildungs-unternehmen und Theorie in der Berufsschule.

  • Auffrischung der Schulkenntnisse
  • Unterstützung des Berufsschulbesuches
  • Vertiefung der Kenntnisse aus der Praxis
  • Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung
  • Training von Schlüsselkompetenzen
  • Alles zu seiner Zeit: „Work-Life-Balance“
  • Konstruktives Konfliktmanagement
  • Kommunikationstraining, Teamtraining
  • Bewerbungstraining, aktive Lehrstellensuche
  • Spezielle Workshops für junge Frauen

Download Infobroschüre

Überbetriebliche Lehrausbildung